Comestibles- und Gourmet-Service Fritz Gertsch AG ist eine Handelsfirma mit Verarbeitungs- und Rüstereibetrieb für Frischfisch, Comestibles- und Convenience-Produkte. Versuchen Sie unsere gluschtige Rezepte.
  Aktuell  
  Über uns
  Qualitäts-Management
Rezepte  
  Prospekte  
  Lexikon
  Fotogalerie  
  Kontakt  
  WebShop  
  Login Interne Bereiche

Zusammenarbeit mit Linda Fäh

info@catchmorefish.ch Home Home

E G L I F I L E T S

Gratinierte Eglifilets auf Butterrösti

Grundzubereitungsart: sautieren

Zutaten: für 4 Personen

600- 800 g Eglifilets
Salz, Pfeffer
Wenig Worcester Sauce
1/2 Zitrone für Saft
1 kg Kartoffeln (Urgenta)
60 g Butter
30 g Erdnussöl1
50 g Kaffeerahm
250 ml Hollandaise Sauce
(Beutel)
30 g Erdnussöl
100 g Schlagrahm
Frische Kräuter zum Dekorieren

Tipps:
Anstelle von frischen Kartoffeln können natürlich auch Vorgefertigte Röstiprodukte verwendet werden.

 

Vorbereitung:

Kartoffeln waschen und am Vortag kochen, so dass sie noch ein wenig Biss haben. Abkühlen lassen und am nächsten Tag schälen und raffeln. Darauf achten, dass es schöne lange Spähne gibt.

Zubereitung:

  1. Erdnussöl1 und Butter in der Pfanne erwärmen und die Röstispähne beifügen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Unter mehrmaligem wenden Farbe geben. Formen und so beidseitig goldgelb braten.
  2. Eglifilets mit Pfeffer, Zitronensaft, Worcester und Kaffeerahm marinieren lassen.
  3. Hollandaise in einer Pfanne erwärmen und geschlagenen Rahm unterziehen.
  4. Die Fischfilets salzen und im Erdnussöl kurz, bei starker Hitze, goldgelb braten. Sie dürfen nicht ganz durchgebraten sein.
  5. Rösti in der Mitte des vorgewärmten Tellers anrichten und die Eglifi lets mit dem Schwanzende zur Mitte darauf anrichten.
  6. Die Sauce darauf gleichmässig verteilen. Im vorgewärmten Backofen bei 250°C überbacken.
  7. Mit frischen Kräutern dekorieren.

Anrichten / Beilagen:

Dieses Gericht kann sowohl als Portionengrösse wie auch als Platte serviert werden.

Rezept von Erwin Mumenthaler, eidg. dipl. Küchenchef

 

Druckansicht